0 Artikel | 0,00 EUR
Kunden Login:

Retourenportal

Retourenportal

Shopauskunft

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Ihre neue Hochzeitsweste direkt vom Hersteller Hochzeitswesten net.

Herzlich Willkommen Gast! Möchten Sie sich anmelden? Oder wollen Sie ein Kundenkonto eröffnen?

Silberne Hochzeitswesten Rote Hochzeitswesten Cremefarbene Hochzeitswesten Weisse Hochzeitswesten

 

Ihre Hochzeitsweste als ganz persönliche Note bei der Hochzeítsfeier

Heutzutage gehören Hochzeitswesten während der Eheschließung ganz selbstverständlich zu einer angemessenen Bekleidung, und zwar sowohl in der Kirche als auch bereits beim Standesamt. Immerhin wird eine Entscheidung mit großer Tragweite getroffen und jeder Moment der Durchführung dieses Vorhabens wird im laufenden oder stillen Bild festgehalten. Fotos und Videos zeugen noch viele Jahre von diesem Tag. Dem entsprechend wünschenswert ist es natürlich, dass sich Braut und Bräutigam beim Betrachten der Bilder auch noch nach Jahrzehnten sagen können "Mensch, haben wir gut ausgesehen!". Mit Hochzeitswesten wird in erster Linie das Outfit des Bräutigams in Verbindung gebracht. Aber auch viele Bräute sehen mit schmalen langen Röcken, frechen Hüten und dazu getragenen Hochzeitswesten mitunter absolut umwerfend aus. Kleidung ist eben immer eine Frage des ganz persönlichen Geschmacks. Und das während der eigenen Hochzeit natürlich ebenso wie zu jedem anderen denkbaren Anlass.

 

Woraus besteht ein Hochzeitswesten - Set

Ein Hochzeitswesten Set besteht üblicherweise aus einer Weste und beispielsweise aus einer Krawatte oder einem Plastron. Das ganze wird oftmals noch kombiniert mit einem Pochette; dem Einstecktuch, das in direkter Verbindung mit Krawatte oder Plastron und der Hochzeitsweste steht. Hochzeitswesten mit Plastron getragen wirken ganz besonders nobel und sind in manchen Ländern sogar regelrecht vorgeschrieben, wenn es um sehr festliche Anlässe geht, wie zum Beispiel die eigene Hochzeit. Die Noblesse eines Plastrons ergibt sich allein schon aus der Tatsache, dass es bei hochrangigen Veranstaltungen im Pferdesport fester Bestandteil der Reiterbekleidung ist, und zwar gleichermaßen bei den Damen und bei den Herren. Hochzeitswesten mit Plastron bieten die weitere Möglichkeit, am Plastron beispielsweise eine Edelstein-Nadel zu befestigen, was das Gesamtbild des Bräutigams noch eleganter erscheinen lässt. Zudem wäre eine solche Anstecknadel auch gleich noch eine schöne Geschenkidee für die Braut an ihren zukünftigen Mann.

Letzteres trifft allerdings auch auf die Hochzeitswesten mit Plastron oder ein Hochzeitswesten Set zu. Wer sich, beispielsweise aufgrund seiner Größe, Figur oder weil er es einfach nicht für sich mag, mit einem Plastron nicht so wohl fühlt, wählt sein Hochzeitswesten Set einfach mit einer Krawatte. Diese wird üblicherweise schmaler und insgesamt dezenter gebunden, als ein Plastron und sie ist somit oftmals schlichter in der Gesamtwirkung. Dabei strahlt sie natürlich, je nach Verarbeitung und Gestaltung, ebenso viel Eleganz aus. Wie und womit Hochzeitswesten kombiniert werden unterliegt also ebenfalls nur dem rein Persönlichen Geschmack. Und natürlich dem der Braut; auch sie soll sich ja zu diesem gemeinsamen Anlass an der Seite ihres Bräutigams ausgesprochen wohl fühlen. Die Farben sind denkbar vielfältig bei Hochzeitswesten. Creme zählt ebenso zu den Klassikern, wie Schwarz und Weiß. Und zarte Muster sind genauso beliebt wie sehr schlicht gehaltene Hochzeitswesten.

 

Stimmt die Passform der Hochzeitsweste?

Ein passend zu den jeweiligen Hochzeitswesten gewähltes Pochette sollte natürlich auch nicht fehlen. Dieses Einstecktuch trägt üblicherweise das gleiche Muster; zumindest aber die gleiche Farbe, wie die Krawatte oder das Plastron und gehört oftmals auch zu einem Hochzeitswesten Set. Bei der Auswahl von Hochzeitswesten, in denen sich der Bräutigam oder eben auch, wie anfänglich bereits erwähnt, die Braut den ganzen Tag wohl fühlt, kommt es natürlich auch auf die perfekte Passform an. Hochzeitswesten sollten also weder zu weit noch zu eng sein. Zudem sollte bei der Wahl der Größe berücksichtigt werden, dass zumindest bei den Herren noch ein Hemd unter der Hochzeitsweste getragen wird. Außerdem sollte keinesfalls die Möglichkeit ausgeschlossen werden, dass im Laufe des Abends die Jacketts auf den Rückenlehnen der Stühle landen. In diesen Momenten sind sämtliche Blicke direkt auf die Hochzeitswesten gerichtet. Passen diese nicht erstklassig, könnte das mitunter recht peinlich werden.

Eine solche Situation würde dann auch die schicke Krawatte oder das noble Plastron nichts mehr retten. Hochzeitswesten sind somit generell ein fester Bestandteil der Bekleidung. Ihre Gestaltung und Raffinesse sollte keinesfalls dem Zufall überlassen werden. Denn Hochzeitswesten sind längst nicht so unsichtbar, wie man bei ungenauer Überlegung vermuten könnte. Gleiches gilt für jedes Detail, das dazu beiträgt, aus einfacher Bekleidung ein festliches Outfit entstehen zu lassen. Egal, ob es sich dabei um ein Plastron oder ein Pochette, eine Seidenkrawatte, eine Fliege oder persönlichen Schmuck in Gold, Silber und Edelsteinen handelt. Grundlage dafür, dass all diese vermeintlichen Kleinigkeiten auch wirklich gut zur Geltung kommen bildet jedoch in den meisten Fällen die richtige Entscheidung bei der Auswahl von Hochzeitswesten. Creme ist dafür eine Farbe, die gleichermaßen dezent und auffällig sein kann; je nachdem, welche weiteren Accessoires zu den Hochzeitswesten ausgewählt und kombiniert werden.

 

Zur Auswahl der stilsicheren Krawatte empfehlen wir den Onlineshop von www.krawatten-aktuell.de. Als Krawattenhersteller erster Wahl erhalten Sie zusätzlich bei Eingabe des Gutscheincodes adcell2011 im Warenkorb 10% Rabatt.auf den Bruttowarenwert .